Gästebuch des Geibeltbades Pirna
Einträge: 116    |    Aufrufe: 61800

« Homepage    |    Eintragen »


 
Sauna- Freunde schrieb am 16.01.2014 - 21:06 Uhr

Seit vielen Jahren kommen wier in die Sauna ins Geibeltbad um uns zu erholen und spass zu haben aber jetzt das Teater mit den Liegen macht kein Spass mehr den wen wier die Liegen räumen und in die Sauna gehen und nach 20Min.zurück kommen sind alle Liegen besetzt und wier sind die Dummen und können herumstehen ,weil zu wenig Liegen vorhanden sind.!


Klaus Jakschik schrieb am 14.01.2014 - 17:50 Uhr

Die gegenwärtigen Saunabesuche sind durch die Maßnahmen und der Zettelwirtschaft der Leitung des Geibeltbades, betreffend der Liegen einfach Stessig.Anstatt die Ursachen zu beseitigen, werden einfach Saunatücher usw. von den Liegen geräumt.Wiederholt geschehen am Montag den 06.01.14 war ein Gast nur auf Toilette, als sie zurück kam war die Liege geräumt und andere Gäste lagen darau.Die Leitung des Hauses hat dadurch für eine schlechte Stimmung unter den Saunagästen beigetragen. Viele langjährige Gäste befassen sich mit den Gadanken einen Ersatz zusuchen. Nur weil die Saunameister gut sind, bin ich noch bei Ihnen. Aber von Kundenfreundlichkeit ist die Leitung des Geibelbades sehr weit entfernt.

Anmerkung:
Hallo Herr Jakschik,
danke für die klaren Worte. Wir haben die Situation mit dem Saunateam ausgewertet. Es wird entsprechend Änderungen geben.
Danke für Ihr Vertrauen.
Viele Grüße vom Geibeltbad-Team


Siglinde Hübner schrieb am 13.01.2014 - 21:44 Uhr

Hallo,
die von Ihnen derzeit vorgelegten Zettel für Saunabesucher, um das Liegenproblem zu lösen ist wohl nicht stilvoll. Schlimmer sind wohl Aktionen, die Gästehandtücher einzusammeln und bei Abwesenheit an irgendwelche Haken zu hängen. Vielleicht sollte man es mit freundlichen Hinweisen bei erhöhtem Besucherandrang in der Sauna versuchen. Die jetzige Methode ist befremdlich und der Gast fühlt sich beim Bezahlen gleich mit Verboten belegt. Man sollte mit anderen Einrichtungen kommunizieren, denn dieses Problem gibt es nicht nur in Pirna und wird zuvorkommender und freindlicher gelöst. Die die Weisungen ausführen müssen, können einen leid tun.
Es wäre an der Zeit sich als Serviceleistung zu verstehen, denn wir als Gäste bezahlen auch dafür.

Anmerkung:
Liebe Frau Hübner,
wie Sie selbst bemerken, stellen die reservierten Liegen ein nicht zu unterschätzendes Problem dar. Maßnahmen wie regelmäßige Durchsagen, die zusätzlich eingerichteten Kleiderständer oder die in den Ruhebereichen und an den Liegen befestigten Schilder haben leider nicht die erhoffte Wirkung gezeigt. Uns liegt die Zufriedenheit aller unserer Gäste am Herzen. Und wir setzen verstärkt auf die Kooperation der Gäste untereinander ... frei nach dem Motto: Verständnis für einander und Rücksicht auf einander. Deshalb haben wir Anfang Dezember 2013 die Informationsaktion gegen Liegen- und Platzreservierungen ins Leben gerufen. Und das mit Erfolg! Zahlreiche Gäste begrüßen unsere Initiative.
Und weil Sie das ansprechen: unsere Mitarbeiter sind laut Haus- und Badeordnung befugt, Liegen, die stundenlang nur reserviert aber nicht benutzt werden, für andere wartende Gäste zu räumen. Das ist in anderen Bädern nicht anders! Bitte unterstützen Sie unser Team bei der Arbeit! Unsere Mitarbeiter sind auch nur Menschen und freuen sich auch über lobende Worte.
Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und hoffen, dass wir die Zettelaktion möglichst bald beenden können.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Badegast schrieb am 13.01.2014 - 18:10 Uhr

Hallo,
es kann nicht sein, dass es keine 5-Minutentoleranz bei Überschreitung der Zeit gibt!
Wenn vor mir eine Familie ihr Schlüsselbänder abgeben will und diese alle zur Nachzahlung aufgefordert werden, kann es nicht sein, das ich dafür zu spät aus dem Badebereich komme.
Die Nachzahlung mit 1,50Euro ist nicht vertretbar. Wenn schon nachzahlen, dann mit fairen Beträgen!
Schlechte Erfahrungen sprechen sich schnell herum.

Anmerkung:
Lieber Badegast,
wir gewähren eine 5-minütige Kulanzzeit als zeitliches Zugeständnis für Differenzen wie z.B. Wartezeiten, die nicht vom Badegast verursacht wurden. Für eine Zeitüberschreitung über die Kulanzzeit hinaus erheben wir für die erste angefangene halbe Stunde einen Zuschlag von 1,50 EUR pro Person. Mit der Möglichkeit einer halbstündlichen Aufbuchung, kann der Badegast entsprechend länger im Bad bleiben und kommt damit günstiger als mit einer längeren Kulanzzeit.
Wir hoffen, dass wir Sie überzeugen konnten, und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch im Geibeltbad Pirna.
Mit freundlichen Grüßen, Ihr Geibeltbad-Team


Stefanie schrieb am 10.01.2014 - 09:12 Uhr

Hallo,
warum kann man nicht die Woche über abends einen Sondertarif machen. Das man zum Beispiel 3 Stunden Aufenthalt hat und nur 2 Stunden bezahlt. In anderen Einrichtungen wird dies schon praktiziert und gut angenommen. Wäre doch super, wenn es das auch in Pirna geben würde. Die Woche über abends ist meistens eh wenig Betrieb. Würde mich freuen, wenn darüber mal nachgedacht werden würde. Ein anderer Vorschlag wäre noch eine 10er Karte für Leute, die nach Feierabend einfach mal ein paar Bahnen schwimmen wollen. Gruss

Anmerkung:
Liebe Stefanie,
da haben wir genau das Richtige für Sie.
Als regelmäßiger Gast können Sie mit unserer BadCard dauerhaft sparen. Und zwar genau 10 Prozent auf alle regulären Eintrittskarten für die gesamte 2000 qm große Wellness-Landschaft sowie das Freibad (außer Sonderaktionen, Familientag, Gastronomie und
Sonderbehandlungen wie Massagen etc.). Auf die BadCard laden Sie ein Wertguthaben von 150 EUR auf. Von der BadCard können auch Familienmitglieder und Freunde profitieren, denn sie ist übertragbar!
Mehr Infos auf http://www.geibeltbad-pirna.de/allgemein/angebote/default
Viele Grüße, Ihr Team vom Geibeltbad Pirna!


eine regelmäßige Besuchergruppe schrieb am 07.01.2014 - 15:19 Uhr

Sehr geehrte Leitung vom Geibeltbad,

Ich würde gern auf einen Mangel hinweisen.
Die Ruheräumen sind viel zu klein, dies hat zur Folge, dass viel zu wenig Liegen vorhanden sind. Solange sich dies nicht ändert wird es immer Ärger um die Liegeplätze geben.
Da helfen auch die von ihnen verteilten Flyer nicht, es müssen mehr Liegen her

Anmerkung:
Lieber Saunagast,
vielen Dank für Ihre kritische Anmerkung. Diese können wir nachvollziehen. In den letzten drei Wochen konnten wir sehr viele Saunagäste verzeichnen - teilweise doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Wir hoffen, dass es in den nächsten Wochen zu einer Entspannung der Liegensituation kommt. Eine Erweiterung des Saunabereichs würde Abhilfe schaffen, ist aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich.
Viele Grüße vom Geibeltbad-Team


Schmusibuh75 schrieb am 05.01.2014 - 12:00 Uhr

Hallo Thomas Eichhorn,

es ist traurig, dass es immer wieder solche Krümelkacker, die auch noch falsch liegen und sich im Recht fühlen, gibt !
Sie bezahlen den AUFENTHALT im Schwimmbad und nicht das schwimmen...soll jetzt jeder wenn er auf die Toi muss, das ebenfalls dem Schwimmbad in Rechnung stellen !
Jeder normal denkende weiß, dass man sich bei einer Stunde rechtzeitig umzuziehen hat!
Mit Kindern im übrigen, und da spreche ich aus Erfahrung, rechnet man genug Zeit zum nicht olypischen abtrocknen, föhnen usw. an Zeit ein, um dann pktl. das Schwimmbad verlassen zu können und nicht nachzahlen zu müssen !!!!

Einfach nur fürchterlich solche Forderungen !!!!!!


Thomas Eichhorn schrieb am 01.01.2014 - 18:48 Uhr

Hallo,
am 29.12. war ich mal wieder in Ihrem Bad um 1 h lang zu schwimmen. nach 1:09 h durfte ich diesmal nachzahlen.
Hiermit möchte ich anmerken:
1. Klare Preis-Kennzeichnungen sind gesetzlich Pflicht, dass man für eine Stunde Aufenthalt, nicht für 1 h Schwimmen bezahlt muss erwähnt werden!
2. Die Toleranz-Zeit, nach Auskunft 5 min muss erwähnt werden.
3. In 5 min schafft es vllt. ein Triathlet sich zu duschen und um zuziehen, aber sonst niemand. Ert recht keine Familien mit Kindern.
Ich finde die aktuellen Reglungen unehrlich, da ich fürs Schwimmen bezahle, nciht fürs Umziehen.


Krissi schrieb am 23.12.2013 - 11:21 Uhr

Hallo,

wünsche allen ein schönes besinnliches Weihnachtsfest,sowie alles Gute für das Jahr 2014,
und möchte euch auch einfach mal danken für die immer wieder schönen entspannten Stunden die ich bei euch verbringen kann.....ganz toll ist die Weihnachtsdeko im Saunabereich da hat sich jemand richtig Mühe gegeben......

Smilie

LG und bis bald mal wieder,Krissi


Anne-Sophie schrieb am 28.11.2013 - 20:06 Uhr

Hallo,
gibt es auch Jahreskarten, Halbjahreskarten oder Monatskarten? :-)

Anmerkung:
Hallo Anne-Sophie,
unsere BadCard (siehe http://www.geibeltbad-pirna.de/allgemein/angebote/default.aspx) funktioniert ähnlich wie eine Dauerkarte: sie wird mit einem Guthaben von 150 EUR aufgeladen und Du bekommst 10 Prozent Ermäßigung auf alle Eintrittspreise (ausgenommen Sonderaktionen, Familientag, Gastronomie und Sonderbehandlungen wie Massagen etc.). Außerdem ist die BadCard übertragbar, d.h. auch Familie und Freunde können davon profitieren.
Viele Grüße, Dein Team vom Geibeltbad Pirna


 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Zurück  Weiter