Gästebuch des Geibeltbades Pirna
Einträge: 114    |    Aufrufe: 59800

« Homepage    |    Eintragen »


 
Galle schrieb am 03.09.2014 - 10:35 Uhr

Liebes Geibeltbad-Team,
wir waren am Dienstag das erste Mal bei Euch zu Gast und es hat uns eigentlich sehr gute gefallen. Vielfältige Sauniermöglichkeiten, nettes Theam und eine schöne Freiluftfläche. Besonders die Aufgüsse haben uns sehr gut gefallen. Weiter so!

Einzig Eure Stammgäste trüben das Erlebnis. Eine derartige Unfreundlichkeit, Arroganz und teilweise freches Verhalten (zum Glück nicht uns gegenüber) finde ich einfach fehl am Platz. Stammgäste sind sehr wichtig für Euch und können ggf. auch für eine sehr familiäre Runde sogen, nur leider nicht Eure ,,Dienstagsgruppe,,! Diese ist der Meinung, das ihnen die ganze Sauna gehört und dies lassen sie auch alle anderen wissen. Schade, dass Ihr Euch mit solchen Menschen beschäftigen müsst.

Wir kommen aber gern wieder, allerdings nie wieder am Dienstag!

Anmerkung:
Vielen Dank für die netten und motivierenden Worte. Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns so gut gefallen hat.
Dass es immer wieder auch Gäste gibt, die sich daneben benehmen, lässt sich leider nicht ausschließen. Wir können da nur an ein Miteinander der Gäste appellieren. Sollte solches ungehöriges Verhalten auftreten, können Sie sich immer gerne zeitnah an unsere Mitarbeiter wenden, damit geeignete Maßnahmen ergriffen werden können, damit auch dienstags alle Saunagäste ihren Aufenthalt genießen können.


Eine Meinung schrieb am 16.08.2014 - 14:50 Uhr

Guten Tag,
Ihr Bad kenne ich nicht, jedoch Ihre Werbung. Immerhin erfüllt diese ihren Zweck: sie fällt auf! Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich der einzige Betrachter bin, der das Hauptmotiv grauenhaft findet. Das Motiv an sich ist unschön, der Gesichtsausdruck der Frau viel zu verkrampft und gezwungen und statt der hässlichen Taucherbrille hätte man auch mittels Wassertropfen oder sichtbar nasser Haare verdeutlichen können, dass die Dame für ein Badeerlebnis wirbt. Überdenken Sie doch bitte einmal, ob es nicht langsam Zeit wird, ein neues Motiv zu suchen.
Mit besten Grüßen

Anmerkung:
Danke für Ihre Kritik, die wir gerne für unsere weiteren Werbemaßnahmen in Betracht ziehen.


Vivien schrieb am 01.06.2014 - 10:41 Uhr

Hallo Liebes Geibeltbadteam.
Ich war am Freitag bei Euch zu Besuch.
Es war ein sehr schöner Abend und sehr entspannend. Nur konnte ich mir leider keine Massage gönnen, da das Hamam schon um acht zu war, obwohl bis zehn geöffnet sein sollte. Smilie

Anmerkung:
Hallo Vivien,
es tut uns leid, dass Sie sich nun keine Massage gönnen konnten. Unsere Webseite war leider nicht aktuell und für das Hamam waren noch die Winter-Öffnungszeiten eingestellt. Wir werden das umgehend aktualisieren.
Vielen Dank für die Rückmeldung!


Schwarze schrieb am 20.04.2014 - 22:23 Uhr

Das war der sonnigste, erholsamste, kraftgebendste und wohltuendste Ostersonntag seit langem! Vielen Dank für die herrliche Atmosphäre, an die Saunameisterinnen und Meister und die wunderbare Masseuse!!! Einen fröhlichen Frühling und herzliche Grüße! Smilie


Leonhard schrieb am 19.02.2014 - 14:22 Uhr

Liebe Leute,

eigentlich muss es um die Liegen keine Diskussion geben. Leider ist das Liegenreservieren eine typisch deutsche Unart. Wer sich hinlegen will, der packt sein Handtuch auf die Liege und macht ein Nickerchen wenn man wieder aufsteht und die Liege verlässt, hängt man selbst sein Handtuch oder den Bademantel an den Haken und der nächste Gast kann auf die Liege, Ich besuche das Geipeltbad seit Jahren regelmäßig und handhabe das genauso. Einfach aus Rücksicht. Und wer sich nicht an die Hausordnung hält, der sollte nicht und in diesem Haus saunieren gehen. Kompliment an das Team vom Geibeltbad, das sich immer in gewohnt freundlicher Weise mit teilweise immer unfreundlicheren Gästen auseinander setzen muss. Nur weil man zahlt, muss man sich nicht schlecht benehmen, das haben einige nicht begriffen. Allerdings könnte ich mir die Saunabesuche nicht mehr leisten, wenn aufgrund des miserablen Benehmens einiger Besucher Regelungen gefunden werden müssten, die eine Erhöhung des Eintrittspreises zum Ziel haben. Wenn alle Rücksicht aufeinander nehmen, ist jedem geholfen und die Stimmung ist bestens. Im Dresdner Nordbad funktioniert das wunderbar. Dort gibt es vielleicht 10 Liegen und die Sauna ist auch etwas viel kleiner, aber 30 Leute springen da immer herum und ich habe noch nie vor besetzten Liegen gestanden, auf denen kein Mensch nachzuweisen ist, weil einfach jeder seinen Kram wegräumt, wenn er den Platz nicht mehr braucht. Außerdem, wer in die Sauna geht, sollte entspannt sein und seinen Frust ausschwitzen. Dazu ist diese Einrichtung schließlich geschaffen worden.

Anmerkung:
Vielen Dank für die netten und aufmunternden Worte an unser Team!


Geibi schrieb am 05.02.2014 - 21:39 Uhr

Liebe Sauna Stamm Gäste, Sie schrieben:
: Wir sind eine Gruppe von Ca.20 Personen die jede Woche ganzjährig
: das Geibeltb zum Schwimmen und Saunieren besucht. Was wir jetzt
: wöchentlich erleben ist unter aller Würde,wir gehen zum Saunaaufguss
: und kommen nach 20 Min.wieder zurück um uns auszuruhen liegen unsere
: Saunatücher und Bademäntel von den Liegen entfernt auf dem Fussboden.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, liebe Sauna Stamm Gäste, haben sie 20 Liegen (für 20 Personen) für 20 Minuten reserviert, damit sie sich nach dem Aufguss auf ihrem Stammplatz ausruhen möchten. Diesen Wunsch kann ich gut nachvollziehen.

Aber im Interesse anderer Saunagäste, die sich während ihres Aufgusses ausruhen möchten, wäre es doch schön, wenn diese einige wenige [ihrer] 20 Liegen während dieser Zeit nutzen könnten, oder?

Anstatt nur zu kritisieren, dass [ihre] Liegen geräumt wurden, würde ich mir von ihnen einen konstruktiven Vorschlag wünschen, wobei dass sicher nicht einfach ist, wenn die Umsetzung naheliegender Ideen wie mehr Liegen aufstellen aus räumlichen Gründen nicht so einfach möglich ist.

Ich hatte neulich auch eine vielleicht erst einmal abwegig klingende Idee.
Ich glaube nämlich, eine zeitabhängige Gebührenpflicht von z.B. 1 EUR je 30 Minuten würde die Situation entspannen und es wären immer freie Liegen vorhanden. Im Gegenzug könnte man den Eintrittspreis etwas reduzieren. Allerdings stelle ich mir die technische Umsetzung schwierig vor. Zudem wäre eine gewisse Empörung über diese [Neuerung] zu erwarten: Was? Liegen nur noch für Reiche? usw.

Vielleicht könnte man auch den Tagestarif teurer machen und zusätzlich einen Tarif für z.B. 4 Stunden zum jetzigen Preis einführen, um die durchschnittliche Verweildauer der Besucher und damit die Anzahl gleichzeitig anwesender Besucher zu verkürzen.


Viele Grüße von Eurer Geibi


Sauna Stamm Gäste schrieb am 05.02.2014 - 13:38 Uhr

Wir sind eine Gruppe von Ca.20 Personen die jede Woche ganzjährig das Geibeltb zum Schwimmen und Saunieren besucht. Was wir jetzt wöchentlich erleben ist unter aller Würde,wir gehen zum Saunaaufguss und kommen nach 20 Min.wieder zurück um uns auszuruhen liegen unsere Saunatücher und Bademäntel von den Liegen entfernt auf dem Fussboden . Frage:Sind das die Änderungen die Sie auf H.Jakschik seiner Kritik versprochen haben? Weiterhin die unmögliche Drohung von Strafanzeigen,wenn man mit diesen Zuständen nicht einverstanden ist!






Ute schrieb am 02.02.2014 - 17:35 Uhr

Liebe Mitarbeiter des Geipeltbades,
seit 2 Jahren bin ich regelmäßig einmal wöchentlich zu Gast in der Sauna.
Ihre ausgesuchte Freundlichkeit und Servicebereitschaft machen diese Stunden immer wieder zu einem Erlebnis.Ich möchte mich dafür bedanken und wünsche Ihnen alles Gute.Ute


Sauna- Freunde schrieb am 16.01.2014 - 21:06 Uhr

Seit vielen Jahren kommen wier in die Sauna ins Geibeltbad um uns zu erholen und spass zu haben aber jetzt das Teater mit den Liegen macht kein Spass mehr den wen wier die Liegen räumen und in die Sauna gehen und nach 20Min.zurück kommen sind alle Liegen besetzt und wier sind die Dummen und können herumstehen ,weil zu wenig Liegen vorhanden sind.!


Klaus Jakschik schrieb am 14.01.2014 - 17:50 Uhr

Die gegenwärtigen Saunabesuche sind durch die Maßnahmen und der Zettelwirtschaft der Leitung des Geibeltbades, betreffend der Liegen einfach Stessig.Anstatt die Ursachen zu beseitigen, werden einfach Saunatücher usw. von den Liegen geräumt.Wiederholt geschehen am Montag den 06.01.14 war ein Gast nur auf Toilette, als sie zurück kam war die Liege geräumt und andere Gäste lagen darau.Die Leitung des Hauses hat dadurch für eine schlechte Stimmung unter den Saunagästen beigetragen. Viele langjährige Gäste befassen sich mit den Gadanken einen Ersatz zusuchen. Nur weil die Saunameister gut sind, bin ich noch bei Ihnen. Aber von Kundenfreundlichkeit ist die Leitung des Geibelbades sehr weit entfernt.

Anmerkung:
Hallo Herr Jakschik,
danke für die klaren Worte. Wir haben die Situation mit dem Saunateam ausgewertet. Es wird entsprechend Änderungen geben.
Danke für Ihr Vertrauen.
Viele Grüße vom Geibeltbad-Team


 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Zurück  Weiter